Kohle vs. Gas

Bin gerade schwer beschäftigt mit meinem neuen Grill. Ein “Outdoor Chef”, Type “Ascona”. Nun steht er, gemeinsam mit meinem Weber Kugelgrill auf meiner Loggia und wartet darauf befeuert zu werden. Mein erster mit Gas! Ich dachte immer das wäre nix, richtige Männer grillen mit Kohle oder am Feuer, jedoch weit gefehlt! Der Ascona ist der Hammer, von 0 auf 300 in nur 5 Minuten, davon kann der Weber nur träumen und halten muss man die Temperatur ja auch mal können! Nun, das ist der klare Vorteil des Gasgrills. Auch mit ihm kann man direkt- und indirekt grillen, man kann konstant mit niedrigen 100° garen oder z.B. auf der Gusseisenplatte mit höchster Temperatur scharf anbraten. Dieser Grill ist ein Allroundtalent!

P1020026

Nun stellt sich die Frage, wie konnte ich mein Leben lang an ihm vorbei gehen? Kennen gelernt habe ich ihn bei einem der Grill- Kochkurse mit Spaßfaktor, angeboten von “Kochen in Wien”, findet ihr auch in meinen Links. Ich kann nur sagen, der Grillweltmeister hat dabei den Teilnehmern nicht nur das Gerät schmackhaft gemacht! Das Match kann beginnen… Smiley

4 Antworten zu “Kohle vs. Gas

  1. Erinnert mich an Sardinien 2006 die Erste, damals mit Tom’s WoMo und eben Gasgrill. Hast Dich grad amal umdraht und schon war der Grill heiß, hast Dich nochmal umdraht war’s Manzo schon gar. Krass wie schnell des ging. Oiso: an Guadn!

    • wir haben aber auch 2007 das beste aus der grill- infrastruktur rausgeholt und ein paar ordentliches stückln manzo auf die teller gezaubert 🙂
      heute gabs als erstes gericht auf „dem neuen“ filetspitzen stroganoff aus dem wok! mit dem teil gelingt aber sicher alles 😉 schalaaa

  2. Ich bin mittlerweile auch stark am überlegen, ob ich mir einen Ascona zulegen soll, momentan habe ich ja (mit ausnahme vom Cobb) nur Weber Grills, aber beim indirekten Grillen scheint mir der Ascona deutliche Vorteile zu haben (zumindest von den Gasgeräten). Bist du mit deinem immer noch zufrieden? Wie ist die Qualität? Sind irgendwelche Altersschwächen erkennbar?

    Lg,
    Martin

    • Ich bin noch immer voll zufrieden mit dem Ascona. Einzige Altersschwäche war die Zündbox, mir wurde aber anstandslos und kostenlos einfach eine neue zugesandt!
      Aber nicht nur indirekt ist er toll, auch die Gusseisenplatte verwend ich immer wieder…
      lg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s