Im rechten Licht

Der Urlaub rückte immer näher, und vorausblickend wie ich bin, machte ich mir schon vorab Gedanken darüber wie ich wohl mit meinen Urlaubsberichten die Kinnladen reihenweise zu freiem Fall animieren würde. Dafür hatte ich bereits, neben der Kompaktkamera, mit der Canon 550D eine für mich hervorragend geeignete Assistentin ins Boot geholt, die es nun mit adäquatem Arbeitsmaterial auszustatten galt.

Wer selbst eine SLR sein Eigen nennt kennt die Frage nach dem perfekten Objektiv, nämlich einfacher Handhabung und gleichzeitig hoher Qualität, also der Entscheidung zwischen großem Zoom vs. Lichtstärke, bzw. Allroundobjektiv vs. mehrerer Wechselobjektive. Ich überlegte und suchte einige Zeit lang, dann entschied ich mich für ein praktisches Allround- Zoomobjektiv, welches eine mittelmäßige- aber für Strandurlaub gut ausreichende Lichtstärke aufweist und dass ich vor allem nicht wechseln müssen würde weil der Brennweitenbereich nichts zu wünschen übrig lässt. Der Zuschlag ging an das “AF 18-270mm F/3,5 -6,3 Di II VC PZD”:

Bild- Quelle: http://www.tamron.eu/

Nun liebäugele ich noch mit lichtstärkeren Festbrennweite- und einem Fisheye Objektiv Smiley

2 Antworten zu “Im rechten Licht

  1. Ich wünsche Fotos sobald du das Fisheye Objektiv hast! Aber keine von Bali. Oder Italien. Eher so „Stillleben daheim“ 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s