Strudlerei

Nach wochenlangem fremdschlemmen, wovon ich demnächst mehr erzähle, hab ich mal wieder meine Outdoorküche gestartet. Heute hab ich zweierlei festgestellt:

  1. Kälte tut dem Spaß am Kochen im Freien keinen Abbruch!
  2. Wind manchmal schon.

Man sollte wenn der Wind geht und man nur mit kleiner Flamme arbeitet, also z.B. bei rund 200° am großen Ring, ab und zu auf die Flamme sehen. Diese kann bei starkem Wind durchaus mal ausgehen, also Obacht!

“Spinat- Lachsstrudel mit Zitronenpfeffer und Knoblauch”

Essen & Trinken 2011-07-03 012

Der Strudel ist trotzdem toll gelungen, das nächste Mal versuch ich ihn mit Gervais oder Philadelphia noch ein wenig zu verfeinern, aber jetzt denk ich mal weiter über das Logo nach dass demnächst den Hedomat unterstreichen soll.

3 Antworten zu “Strudlerei

  1. Pingback: Spinat- Lachsstrudel mit Zitronenpfeffer und Knoblauch | der Hedomat

  2. des schaut ja üüüüberhaupt ned guat aus – so richtig UNLECKER *fg*

    mach weiter so… i kriag glei wieda an Hunger 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s